Gutes Tun

Zeitspenden

Wenn Sie uns helfen möchten, können Sie dies nicht nur mit einer Geldspende – sondern auch mit einer Zeit- oder Sachspende.

 

Zeitspende

Wir benötigen freiwillige Helfer für:

 

Weltkindertag auf dem Potsdamer Platz im September 2017

 

Erntefest in der Domäne Dahlem im Oktober 2017

 

Samstag, den 02. Dezember 2017, 10.00 – 17.00 Uhr

Adventsbasar zugunsten krebskranker Kinder


 PSD Zukunftspreis

 

Die PSD-Bank fördert mit dem PSD Zukunftspreis das vielfältige gesellschaftliche Engagement der Berliner und Brandenburger mit insgesamt 35.000 Euro. Heute (14.09.2015) startet der Wettbewerb wo auch wir uns präsentieren. Bitte stimmen Sie TÄGLICH bis 05. Oktober 2015 10 Uhr für uns ab. Es sind bis zu 5.000 € für uns möglich.

 


 

 logo_bundestag

 Wir unterstützen die Petition der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. für die Einsetzung eines Kinderbeauftragten durch den Deutschen Bundestag.

Der pensionierte Kinderarzt aus Dresden Dr. Gahr stieß diese Initiative an: „Obwohl Deutschland schon 1992 die UN-Kinderrechtskonvention unterzeichnet hat, werden bis heute die Rechte von Kindern und Jugendlichen in vielen Bereichen ignoriert. Kinderrechte stehen nicht einmal im Grundgesetz“, sagt er. „Wir leisten uns einen Wehrbeauftragten für die Bundeswehr. Aber Kinder scheinen weniger wert als Soldaten und die Armee.“

Diese(r) Beauftragte soll unabhängig sein, die Gesetze in Deutschland darauf hin überprüfen, ob sie den Rechten der
Kinder und Jugendlichen dienen, Ansprechpartner für die Kinder und Jugendlichen und deren Eltern sein.
Wenn über 50.000 Unterschriften zusammen kommen, diskutiert der Bundestag öffentlich über die Einsetzung einer/eines Kinder- und Jugendbeauftragten.
Ihre/eure Unterschrift hilft mit, dass dieses Ziel zu
erreichen!


 

Spendenaufruf für Alicia

Wir unterstützen den Spendenaufruf für Alicia

Alicia Angie am Strand Herz klAngy (8 Jahre) und Alicia (5 Jahre) sind Schwestern und kommen aus Kinshaza Alicia Angie am Strand kl

(Democratic Republic of Congo).

Angie hat Leukämie und wird in Rostock behandelt. Ihre Mutter ist während der Therapie, die bis Ende März 2015 läuft, bei ihr im Krankenhaus.

Angie geht es bereits besser, die Therapie schlägt gut an. Bezahlt wird die Behandlung von privaten Unterstützern.

Aber es geht hier um die Schwester Alicia (5 Jahre). Sie wohnt seit fünf Monaten bei Sarah in Berlin und geht hier in die Kita. Die Kosten für den Kita-Besuch, den Lebensunterhalt und die Besuche bei Mutter und Schwester in Rostock müssen für Alicia finanziert werden. Sarah hat uns um Unterstützung gebeten, da sie es alleine finanziell nicht schafft.

Auf betterplace.org hat Sarah Wedell eine Kampagne gestartet, die wir unterstützen. Da sie eine Privatperson ist, gibt es keine Spendenbestätigung. Wenn Sie spenden möchten und eine Spendenbestätigung benötigen, können Sie auch über uns spenden, unter dem Kennwort „Alicia“.

 Familienglück kl