KiKiLa

KiKiLa-Aussen-Ausschnitt kl

v.l.n.r. unsere ehrenmatlichen Damen Frau Gammler, Frau Rankewitz und Frau Fröhlich

KiKiLa-Innen am Tresen Ausschnitt klUnser ehrenamtlich geführter Second-Hand-Laden „Kikila“ in Berlin-Lichtenberg, in der Schulze-Boysen-Straße 35-37 hat wieder Platz frei und würde sich freuen über neue Sachspenden. Ob nun Kinderbekleidung, Kinderbücher, Kinder-Spielsachen, Kinderfahrräder, Reisebetten usw. ist alles gefragt.

Die Erlöse aus dem Verkauf kommen Familien mit krebs- oder anders schwer erkrankten Kindern zu Gute.

Seit acht Jahren gibt es den Kiez-Kinderladen und die ehrenamtlichen Helfer sind immer vom Dienstag bis Donnerstag 12 Uhr -18 Uhr anzutreffen. Es ist auch möglich, Sachen in unserem KINDERHILFE-Büro in der Triftstraße 42, 13353 Berlin abzugeben.

Die Sachspenden ermöglichen uns, den ehrenamtlichen Helfern immer wieder ein Dankeschön oder ein kleines Geburtstagsgeschenk für ihre unermüdliche freiwillige Arbeit im KiKiLa zukommen zu lassen. Die Einnahmen fließen direkt in die Arbeit zugunsten der von uns betreuten Familien und Projekte. Der KiKiLa wird inzwischen auch als wichtiger Treffpunkt angenommen. Es gibt viele „Stammkunden“, die den Laden mit Sachspenden unterstützen oder dort gern einkaufen und mit unseren Freiwilligen gerne ein Schwätzchen halten.

 

 


 

KiKiLa-Innen kl

Wir benötigen Unterstützung im KiKiLa!

Wer hat Lust unseren ehrenamtlichen Damen im KiKiLa unter die Arme zu greifen? Vor allem am Mittwoch wird noch Unterstützung gesucht!

Wer Spaß daran hat Kindersachen in unserem Second Hand Laden zu verkaufen und gerne ein Schwätzchen mit den Familien hält, ist genau richitig für unseren KiKiLa (KiezKinderLaden).

Bitte gleich während der Öffnungszeiten dienstags, mittwochs oder donnerstags zwischen 12-18 Uhr unter 030-68813778 melden.

Dankeschön!

 

 


 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1. Geburtstag unseres KiKILa

KHLadenSchulzEmmrichSparmannEingang0608_a7fc7783bb

Bürgermeisterin Christine Emmrich, HOWOGE Kundencenter-Leiter Frank Sparmann, Jürgen Schulz und die Kinder der Kita aus der Harnack-Straße zur Eröffnung des KiKiLa am 20. Juni 2008

Sachspenden sind für die KINDERHILFE immer sehr wichtig gewesen. Oft gab es zuviel Kindersachen und Spielzeug. So entstand die Idee, einen kleinen Second Hand Laden zu eröffnen.

 

 

 

 

Am 20. Juni 2008 war es dann endlich soweit. Das Wohnungsunternehmen HOWOGE hat uns in Lichtenberg inmitten eines großen Wohngebietes einen 40 Quadratmeter großen Raum ausgebaut und renoviert. Er wird uns für eine symbolische Miete zur Verfügung gestellt. Nach einem Jahr bekam der Laden im Rahmen eines Wettbewerbs seinen Namen.

Mit dem benachbarten Verein Kiezspinne begann eine gute Zusammenarbeit.

Frank Sparmann, Leiter des HOWOGE-Kundenzentrums, die beteiligten Baufirmen und die damalige Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich kamen zur Eröffnung des KIKiLa’s und gratulierten Jürgen Schulz.

Schnell fanden sich die ehrenamtlichen Helferinnen, die den Laden seither liebevoll führen und der an drei Tagen in der Woche geöffnet hat. In unserem KiKiLa kann man gut erhaltene Kinderbekleidung, -bücher, -spielzeug, Laufräder und Schwangerenbekleidung abgegeben und günstig erworben werden.

KiKiLa – KiezKinderLaden der Secondhandladen des KINDERHILFE e.V.

Schulze-Boysen-Straße 35/37

10365 Berlin-Lichtenberg

Öffnungszeiten:

dienstags bis donnerstags von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tel.: 030-68813778

Wir danken der HOWOGE für Ihre Unterstützung!