News

v.r.n.l.: Dr. Hasse (Vorstand KINDERHILFE), Dr. von Stackelberg (Oberarzt Charité Universitätsmedizin, Campus Virchow Klinikum) , Arthur, Caolin Pscheidl m Sohn, Dr. Doepgen (Mitglied der Geschäftsführung Ford-Werke), Dr. Gabriele Kröner (Jose Carreras Leukämie-Stiftung), Jürgen Schulz (Vorsitzender KINDERHILFE e.V.)

Arthur testet das Auto

Das war eine große Freude am Donnerstag, den 07. Juni 2018. Arthur, ein von uns betreutes Kind nahm die Schlüssel für den Ford S-MAX von dem Ford Geschäftsführungsmitglied Dr. Clemens Deopgen und Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung entgegen. Das passierte vor der Tagesklinik  des Charité Campus Virchow Klinikum.

Dr. Clemens Doepgen sagte am Donnerstag: „Ford unterstützt seit vielen Jahren das ehrenamtliche Engagement seiner Beschäftigten in Form von Arbeitskraft und Knowhow als auch gemeinnützige Organisationen mit Mobilitätsspenden. Daher freut es uns besonders, dass wir mit diesem Ford S-MAX die herausragende Arbeit des KINDERHILFE e.V. erleichtern können“.

„Das Engagement der Selbsthilfegruppe kann dank der neuen Mobilität noch wesentlich effektiver und vielfältiger genutzt werden. Besonders beeindruckt hat uns dabei das Konzept der Selbstverteidigungskurse für die kleinen Patienten, denn zur Überwindung einer solch schweren Krankheit braucht es Kraft. Wir sind den Verantwortlichen der Ford-Werke GmbH sehr dankbar für die großzügige Fahrzeugspende.“ zeigte sich Dr. Gabriele Kröner.

Von uns waren Arthur, Dr. Hasse (Vorstand) und Jürgen Schulz (Vorsitzender) vor Ort. Arthur ließ es sich nehmen gleich in das Auto zu steigen.

Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende, die unsere tägliche Arbeit sehr erleichtert. Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Jürgen Schulz übergibt Arthur ein kleines Präsent